Trainingsarten und was dahinter steckt

Functional Training

Functional Training oder funktionelles Training, ist ein Ganzkörpertraining, das sich vor allem auf freie Übungen mit dem eigenen Körpergewicht konzentriert, unterstützt durch z.B. Medizinbälle, Schlingen, Lang- & Kurzhanteln, etc.

Es wird immer im ganzheitlichen Sinn traininert und mehrere Muskelgruppen in ein Bewegungsmuster einbezogen. In allen Übungen bewegst Du die Muskulatur des gesamten Körpers, sei es mit dem Slingtrainer, Ropes, Bälle, Slackline, usw. Du nutzt dabei Dein eigenes Körpergewicht, um Deine Stabilität und die Stärkung der Muskeln zu erreichen und dadurch die Bewegungen Deines Alltags besser ausführen zu können.

Das Functional Training ist sehr effektiv und baut schnell Muskeln auf, ohne langweilig zu werden. Es verbessert sowohl Kraft, Schnelligkeit als auch Ausdauer und ist sowohl bei Hobby- als auch Leistungssportlern sehr beliebt.

Mobility / Flexibility / Beweglichkeit – ein Muss für einfach Jeden

Das Training für deine Beweglichkeit ist ein absolutes MUSS. Es ist das Bindeglied zwischen Stretching und Krafttraining.

Was bedeutet ROM?
1. Passive ROM: Der komplette Bewegungsradius durch den ein Gelenk passiv bewegt werden kann
2. Active ROM: Der Bewegungsradius, der aus eigener Kraft aktiv zugänglich ist. Der passive ROM ist die Grundlage für den active ROM.

Ziel von Mobility / Flexibility / Beweglichkeitstraining ist, durch eine Kombination aus Dehnen und Krafttraining die ROM dauerhaft zu verbessern und so mehr Potential zu erlangen, um komplexe mehrgelenkige Bewegungen beim Training, Sport oder im Alltag auszuführen.

Beweglichkeitstraining solltest Du regelmäßig in Deinen Trainingsplan oder in den Alltag einbauen. Unsere Gelenke und Muskeln sind täglich unterschiedlichsten Belastungen ausgesetzt und müssen den Bewegungsradius in ihrer kompletten Funktion ausführen können.

Mobility eignet sich für:

  • Optimal als Warm-up im Training zur Vorbereitung der Beweglichkeit der Gelenke 
  • Alle Personen die ihr Verletzungsrisiko minimieren wollen (Prävention)
  • Ältere Menschen die ihren Bewegungsumfang erhalten bzw. verbessern wollen. (Bleib mobil!)
  • Zum Entrosten der „Schreibtischtäter“, die ihre Haltung verbessern möchten.
  • Leistungssportler, die die Funktionalität ihres Körpers verbessern wollen.

Einfach jeder profitiert von einer verbesserten Mobilität. Du kannst die Übungen auch in der bewegungsarmen Arbeitszeit währen einer kurzen Mittagspause einbauen.

Die Übungen werden nach dem Eingangs-Screening mit unseren Faszien-, Mobilitytools, Kettleballs, Balancepads und vielen weiteren Geräten nach Deinen Wünschen in den Trainingsplan eingebaut.

Krafttraining – der Fitness-Klassiker

Möchtest du lieber nur Kraft aufbauen, einzelne Muskelgruppen trainieren? Nach einer Reha deine Muskeln speziell aufbauen. Kein Problem. Du bekommst aber von uns auch einen Einblick in die Zukunft und trainierst nicht nur an eindimensionalen Geräten sondern wirst auch mit Kleingeräten und freien Geräten trainieren. 

Das Krafttraining unterteilt sich in Muskelaufbau, Maximalkraft- und Kraftausdauertraining. Gegenüber dem Ausdauertraining verbrennt ein Muskel nach dem Training mehr Kalorien und die steigende Muskelmasse wird dir beim Abnehmen helfen. Muskeln helfen auch vorbeugend gegen Arthrose und Rheuma. 

Ein Trainingsplan wird mit dir gemeinsam erstellt, dieser wird immer wieder aktualisiert und du erkennst deine Fortschritte. Es ist auch der optimale Einstieg zur Gewichtsreduzierung durch den moderaten Aufbau von Muskeln. 

Für viele unserer Mitglieder ist dieser Bereich für den Aufbau der Muskulatur genau das Richtige, um im Alter die passende Fitness zu erhalten. Mit den zusätzlichen Beweglichkeitsübungen bist du dafür bestens gerüstet.

Cardiotraining / Ausdauertraining

Unser Herz-Kreislauf-System ist die Grundlage für alles, denn das Herz schlägt unser ganzes Leben lang. Egal ob im Alltag, beim Sport oder in der Arbeit: Je besser das Herz-Kreislauf-System trainiert ist, desto einfacher fällt uns all dies.

Durch gezieltes Cardiotraining bekommst Du eine niedrigere Herzfrequenz, einen niedrigeren Blutdruck und eine bessere Versorgung der Muskulatur mit Blut. Das wiederum bedeutet, dass du eine verbesserte Regeneration und eine höhere Leistungsfähigkeit erlangst.

In unserem Cardiobereich kannst Du unsere Laufbänder mit einer Geschwindigkeit bis 18km/Std. und einer Steigung von bis zu 30% nutzen. Sie bieten vom Läufer bis zum Bergwanderer alle Möglichkeiten des Trainings. Außerdem gibt es im 1. Stock verschiedene Stepper, Crosstrainer und diverse Räder. Wir empfehlen Dir das Cardiotraining als Warm-Up vor bzw. Cool-Down nach Deinem Training.

Athletiktraining – das Highlight für Dich und Sportprofis!

Möchtest Du eine Verbesserung in deinem Lieblingssport erreichen, dann erstellen wir Dir einen speziellen Trainingsplan. Der Schwerpunkt im Athletiktraining liegt in einer professionellen und systematischen Leistungssteigerung und Trainingsperiodisierung. Fast alle Bewegungen im Alltag und Sport sind mehrgelenkig und das Training sollte das aufgreifen und diese Bewegungen gezielt verbessern. Athletiktraining basiert auf Funktionalem Training, also freiems Training mit dem eigenen Körpergewicht, unterstützt durch Medizinbälle, Schlingen, Lang- & Kurzhanteln, etc. Das Ziel ist eine Verbesserung von Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer.

Wir bieten dieses Training auch für Vereinsmannschaften an, z. B. für Basketball, Fußball, Badminton, Alpin. 

Willst Du Deine Mannschaft vor der Saison oder in der Pause oder wöchentlich auf die schwere Saison vorbereiten, möchtest Du sie generell mehr athletisch ausbilden, frag einfach bei uns nach, wenn Du dazu mehr wissen möchtest. 

Viele Angehörige von unterschiedlichen Landeskadern in den Sportarten Skicross, Riesenslalom, Slalom, Abfahrt, Fußball, Turnen, Tennis, Tischtennis uvm. konnten ihre Athletik und ihren Bewegungsumfang und letztenendes ihre Leistung in ihrer Sportart durch Athletiktraining stark verbessern. 

Schmerzspezialist nach Liebscher & Bracht

Ein Großteil der Patienten, die mit der Schmerztherapie nach Liebscher-Bracht behandelt werden, gehen schmerzfrei oder erheblich schmerzärmer nach Hause – ohne Medikamente oder OP.

Grundlage für die Wirksamkeit ist, dass in den meisten Fällen nicht Verschleiß oder Schädigung die Schmerzen verursachen, sondern muskulär-fasziale Fehlspannungen.

Ziel der Methode ist es, den Spannungszustand in der Muskulatur „herunterzufahren“ und wieder Raum zu schaffen für optimale Funktions- und Bewegungsfähigkeit.

Ein wichtiger Bestandteil nach der Liebscher und Bracht Methode  sind die Engpassdehnungen sowie die Faszienrollmassagen. Die Muskulatur und das Fasziengewebe werden dadurch wieder geschmeidiger, die Gelenke durch weniger Spannung im Körper mobiler und die Schmerzen somit reduziert.

Bei Informationen bitte Erika unter 0151/75025670 anrufen.

TOP-FIT in der WSV Sportwelt

Haslacher Str. 27
85625 Glonn

Tel: 08093/2222
Mail: info@wsv-glonn.de

Wir sind mehr als nur ein Vereins-Fitnessstudio in Glonn. Wir sind Deine Experten für ganzheitliches Training, Fitness und Gesundheit im Raum Glonn, Oberpframmern, Egmating, Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Moosach, Bruck, Grafing, Ebersberg, Kirchseeon, Zorneding, Baldham, Vaterstetten, Putzbrunn, Eglharting.

null

Öffnungszeiten Sommer (Apr-Sep)

Montag 07:00 – 22.00 Uhr
Dienstag 07:00 – 12.00 und
16:00 – 22.00 Uhr
Mittwoch 08:00 – 22.00 Uhr
Donnerstag 07:00 – 22.00 Uhr
Freitag 07:00 – 12.00 und
16:00 – 21.00 Uhr
Samstag 09:00 – 12.00 und
16:30 – 19.30 Uhr
Sonn- und Feiertags 09:00 – 14.00 Uhr

Unsere Leistungen:

Anamnese, Check up/Screening, Trainingsplan, Trainingsbetreuung, Gerätetraining, Krafttraining, Ausdauertraining, Functional-Training, Mobility / Beweglichkeit, Sprintstrecke und Gewichtsschlitten, Slingtraining, Sticktraining, Gruppentraining in Präsenz und Onlinetraining, WSV-Mediathek, Gesundheit: Wirbelsäulengymnastik, Wassergymnastik (Hallenbad Glonn), Kinder- und Jugendsport, Athletiktraining im Rahmen der Vereinssportmannschaften, Sportmassage, Sauna mit Ruheraum und Freibereich, Outdoorsportflächen